Sonntag, 28. Februar 2016

Die Welt ist ein schönes Buch


Zitat im Bild 45

DND - Hermannshof

Im Wandel der Zeit - 2016 



Eine kleine Fotorunde durch den Hermannshof








Dieses Motiv hab ich mir für dieses Jahr vorgenommen für "Im Wandel der Zeit" zu beobachten.
Allerdings denke ich, dass ich es nicht jeden Monat schaffen werde, da ich ca 60 min Autofahrt bis dort habe.

  zum Vergrößern Foto bitte anklicken
 
 


Dies ist ein Projekt von Christa






Noch mehr Zitate findet ihr beim wöchentlichen Projekt von Nova







Noch mehr Natur gibt es bei Jutta zu sehen







 


***********************************************************************************************
Die Welt ist ein schönes Buch,
aber es nützt jenen wenig,
die nicht darin zu lesen wissen.


Carlo Goldoni 
 ************************************************************************************************

Kommentare:

  1. Ich freue mich sehr, liebe Margret, dass du beim Wandel der Zeit auch in diesem Jahr wieder mit von der Partie bist und juhuuuuu....den Hermannshof hast du dir mit einem ganz klassischen Motiv ausgesucht.
    Da ich ihn ja kenne, kann ich mir gut vorstellen, was und wie das Motiv sich verändern wird, aber bestimmt erleben wir alle hier auch die eine oder andere Überraschung.

    Schön, wie der Hamamelis Feuerzauber noch blüht und auch dein Alpenveilchen mit Zitat gefällt mir super gut.

    Wenn du es nicht jeden Monat schaffst, dein Motiv zu fotografieren, ist das auch kein Problem. Mach einfach mit, wenn du es zeitlich schaffst, dorthin zu fahren. :-)

    Liebe Grüße und einen schönen schönen restlichen Sonntag für dich
    Christa

    AntwortenLöschen
  2. Ein schönes Zitat. Manche Menschen wissen nicht, was sie dadurch alles verpassen.
    Liebe Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Stimmt, das muss man können sowie wollen und ich finde es immer so schade wenn Leute das nicht sehen. Sie wissen gar nicht was sie alles verpassen^^ Ein klasse ZiB für dass ich dir danken möchte. Freue mich dass du wieder mit dabei bist.

    Schön ist auch dein Motiv für den Wandel. Bin dann mal gespannt was sich alles verändern wird, auch wenn mit zeitlichen Abständen dürfte es sehr interessant sein.

    Herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  4. Da stimme ich dir, liebe Margret aus vollem Herzen zu. Es ist schade, wenn Menschen keinen Bezug zur Natur haben, sie versäumen wesentliches. Sich vor der Natur zu verbeugen muss jedoch bereits einem Kind nahe gebracht werden. Mir öffnete mein Großvater die Augen und den Sinn dafür...

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  5. Ja, liebe Margret,
    etwas spät kam deine Teilnahme ja, aber da mir die Frühlingsblüher so gut gefallen, habe ich dich noch mit verlinkt!
    Vielleicht bist du ja am kommenden Donnerstag mal mit bei den Ersten dabei ;-)
    Ich würde mich freuen.
    ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen