Dienstag, 10. Dezember 2013

Altglas aufgehübscht

Teelichtglas umhäkelt









So, und nun schnell damit zum creadienstag.


********************************************************************** 
Zum A d v e n t

Bleib einmal stehn und haste nicht
und schau das kleine stille Licht.

Hab einmal Zeit für dich allein
zum reinen Unbekümmert sein.

Lass deine Sinne einmal ruhn
und hab den Mut zum gar nichts tun.

Lass diese wilde Welt sich drehn
und hab das HERZ, sie nicht zu sehn.

Sei wieder Mensch und wieder Kind
und spür, wie Kinder glücklich sind.

Dann bist von aller Hast getrennt,
du auf dem Weg hin zum A d v e n t.

unbekannt
**********************************************************************

Kommentare:

  1. Liebe Margret,
    das ist nichts für Grobmotoriker!!!
    Wunderschöne Arbeit und ein ganz bezauberndes Endergebnis ♥
    Angenehmen Dienstagabend
    moni

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich sehr hübsch! Außer für Grobmotoriker ist es aber, glaube ich, auch nichts für ungeduldige Menschen (so wie mich ;o))
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  3. Die umhäkelten Gläser sehen Klasse aus. Gefallen mir
    sehr gut - und auch das Gedicht ist sehr schön.
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. Das schimmert aber schön! Wäre eine Idee für den kommenden Advent (auch wenn ich noch gar nicht dran denken mag). Vielen Dank für deinen Kommentar bei mir.
    Liebe Grüße von der Wollzeitmama

    AntwortenLöschen