Freitag, 17. Mai 2013

Samen

Ganz nah







Bei Liese gibt es mehr "´Ganz nah"


Unkraut
Im allgemeinen Sprachgebrauch ist das Hauptkriterium, um eine Pflanze als Unkraut zu bezeichnen, dass sie unerwünscht ist.

***********************************************************************************
Auf einer Wiese blühen nicht nur Blumen,
auch Gras, Unkraut und unscheinbare Dinge,
und doch ist alles wunderschön
und hat seine Existenzberechtigung.


Karl Talnop
************************************************************************************

Kommentare:

  1. Liebe Margret,
    das erste Foto ist mein Favorit, einfach bezaubernd, so luftig, so leicht...
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  2. Ich weiß gar nicht, warum das "Unkraut" genannt wird. Wahrscheinlich, weil die Pflanzen in den Gärten nicht erwünscht sind. Dabei sieht das so schön aus ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Fotos . Unkraut sieht oft sehr schön aus . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Bilder! Ich mag Unkraut ... nur Disteln sind fies, wenn man drin landet ...

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön erwischt hast du deine Samenstände, liebe Margret.:-)
    Eigentlich gibt es gar kein Unkraut, jede Pflanze hat ihre Daseinsberechtigung. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  6. Ganz wundervolle Fotos, so sanft und schön!!

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  7. Pusteblumen gehören mit zu meinen Lieblingen!
    Sie blühen auch in meinem Garten. Der Spruch sagt alles, was es dazu zu sagen gibt.
    Danke für die wunderschönen Fotos.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Du hast die Pusteblumen sehr schön abgelichtet....
    deine Fotos gefallen mir sehr gut...
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Margret,

    Dein Kompliment geb ich gern zurück, ich hab gerade Deine Pusteblumen bewundert.

    Meine sind noch nicht fertig sortiert, ich hab gestern nasse Pusteblumen erwischt.

    Nen lieben Gruß von Antje

    AntwortenLöschen