Dienstag, 8. Juli 2014

DIY - Handyhülle


Ein zweites Leben für alte Landkarten



 




Kurzanleitung:
1. passenden Kartenausschnitt gewählt
2. diesen einlaminiert.
3. auf die passende Größe plus "Nahtzugabe" gebracht
4. mit einer Lochzange die Löcher im gleichmässigen Abstand gestanzt
5. "zusammengenäht"

fertig




So, und nun schnell damit zum creadienstag.


********************************************************************** 
Geh nicht nur die glatten Straßen.
Geh Wege, die noch niemand ging,
damit du Spuren hinterlässt und nicht nur Staub.


Antoine de Saint-Exupéry

**********************************************************************

Kommentare:

  1. Tolle Idee und das sollte sogar ich hinbekommen. Hast du die Landkarte vorher laminiert?
    Liebe Grüße,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen
  2. Geniale Idee!
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Genau das war auch mein Gedanke.
    Gefällt mir sehr - und es sit mal etwas
    ganz anderes.
    Liebe Dienstagsgrüße schickt
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. Eine schöne Idee und ganz passend zum Sommer und zur Urlaubszeit.
    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Margret,
    das ist ja wirklich eine herrliche Idee und eine perfekte Umsetzung!
    Kannst Du für uns "im Selbermachen etwas Ungeübte) eine kleine Anleitung schreiben, in der ich nachlesen kann, wie ich die z.B. Lochkante hinbekomme? Das wäre so lieb von Dir!
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Moni,
      ich habe oben eine "Kurzanleitung" dazugeschrieben.
      Sie hilft dir hoffentlich ;-)
      Habe leider von der Herstellung keine Fotos gemacht.
      LG

      Löschen
  6. Genial, das gefällt mir, eine super Idee ist das.

    AntwortenLöschen
  7. Eine super Idee! Ich finde meine Samsung Galaxy S3 Hülle mittlerweile recht langweilig, und hatte ohnehin darüber nachgedacht, eine neue zu machen. Nun habe ich auch Inspiration, wie die aussehen könnte!

    AntwortenLöschen