Sonntag, 15. September 2013

KULINARISCHES ABC - R

 R wie Rhabarber


Die Blattstiele werden − je nach Sorte und Alter der Stiele − falls erforderlich geschält und meist geschnitten weiterverarbeitet.
Rhabarber gilt in Bezug auf seine Zubereitungsvarianten gemeinhin als Obst, obwohl er eigentlich zu den Gemüsen zählt. Die bekanntesten Zubereitungen sind daher eher süße Varianten wie Konfitüre und Kompott, beides auch in industriellem Maßstab, sowie für Kuchen.
Darüber hinaus wird Rhabarber auch zu Saft oder Most verarbeitet. Eher selten sind Zubereitungen, bei denen Rhabarber als Gemüse verwendet wird.
Beliebt ist Rhabarber wegen seines erfrischenden, pikant-säuerlichen Geschmacks und des geringen Kaloriengehalts.
Quelle: Wikipedia





 
 
 
 
****************************************************************
Sauer macht lustig.
 
*****************************************************************




Dies ist ein Projekt von LEPICture

06.01. – 14.01. A :
15.01. – 31.01. B : Backpulver
01.02. – 14.02. C : Corny
15.02. – 28.02. D : Datteln und Dinkelbrot
01.03. – 14.03. E : Erdnüsse
15.03. – 31.03. F : Fleischwurst(herzen)-Salat
01.04. – 14.04. G : Grisini
15.04. – 30.04. H : Himbeerkuchen
01.05. – 14.05. I  : Ingwerstäbchen kandiert 
15.05. – 31.05. J : Jever
01.06. – 14.06. K: Kirschen oder Kochautomat
15.06. – 30.06. L
01.07. – 14.07. M
15.07. – 31.07. N: Nulldiät
01.08. – 14.08. O: Oliven
15.08. – 31.08. P: Popcorn
01.09. – 14.09. Q
15.09. – 30.09. R: Rhabarber
01.10. – 14.10. S
15.10. – 31.10. T
01.11. – 14.11. U
15.11. – 30.11. V
01.12. – 14.12. W
15.12. – 31.12. Z

Kommentare:

  1. Lecker...und schmeckt auch angebraten zu bestimmten Fleischgerichten toll ;-)

    Lieben Gruß
    Nova

    AntwortenLöschen
  2. Da hatten wir doch die gleiche Idee. Nur ich habe Kompott schon fertig ( gekauft :-)

    Dir wünsche ich noch einen schönen Montagabend.
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag ihn am liebsten in der süßen Variante!
    Prima Idee!

    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  4. Am liebsten im Kuchen mit Streusel - mmmmmmmmmmmmmmhmmm köstlich!!! Freue ich mich jedes Jahr, wenn es frischen gibt! Liebe Grüsse Kalle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so hab ich ihn verarbeitet. Hatte nur leider verpasst davon auch noch Fotos zu machen ;-)

      Löschen
  5. ah..... und dann zu Kompott 0der Marmelade verarbeiten, oder im Obstkuchen - so schmeckt mir das Gemüse am besten

    lg gabi

    AntwortenLöschen